02 Jun

5 Musik-Highlights aus dem Mai

Auf unserem Twitter-Kanal teilen wir regelmäßig Musiktipps mit unseren Followern. Wenn du uns dort noch nicht folgst, hast du unter anderem die folgenden fünf Musik Highlights im Mai verpasst.

 

Kill Emil - Green Line

Green Line ist das Ende April veröffentlichte Projekt des griechischen Produzenten Kill Emil. Die 12 Track starke LP vereint chillige Reggae-Vibes mit teilweise ziemlich dopen Rap Flows. Seine Gäste legen allerdings deutlich mehr Wert auf eine rundum entspannte Stimmung! Green Line gibts in einer Black Vinyl- und in Coloured Vinyl-Variante direkt über Bandcamp zu kaufen.

Ryler Smith - Vers Libre

Wir bei Good Tunes sind große Fans von Jazz inspirierten Raps. Da ist es eigentlich kein Wunder, dass wir auch große Fans von Ryler Smiths neuesten Release Vers Libre sind. In Co-Produktion mit dem Produzenten Mz Boom Bap entstanden, lässt das Zweitlingswerk der beiden dich in die Vergangenheit reisen. New York Rap here we come!

Waaju - Grown

Die Band Waaju verbindet Afro-Latin Grooves mit UK Jazz Elementen und macht daraus einen fantastisch frischen Sound, der einfach unfassbar gut zu dem endlich besseren Wetter passt. Aktuell kannst du in drei Songs des Albums Grown über Bandcamp reinhören. Releasedate ist dann der 12. Juni.

Blu & Exile - Miles

Würde dieses Jahr ein GT-Firmenjubiläum anstehen, Blu & Exile wären unser absoluter Top Pick! 8 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Album ist das Duo in perfekter Harmonie mit der Triple LP Miles zurück. Auch hier kannst du aktuell in 3 Songs reinhören und dann am 17. Juli bei Release zuschlagen.

J.Period - The Live Mixtapes

J.Period hatte schon länger einen Namen als hervorragender DJ, der sich gerne auch an Mash Ups ausprobiert. Im Zuge der Corona Ausgangssperren hat er mit seiner Live Mixtapes-Reihe richtig etwas ausgepackt. Die prominenten "Opfer" seine Kreativität sind bisher Nas und Mobb Deep, A Tribe Called Quest, Big Daddy Kane, Notorious BIG und Mary J Blige. Weitere folgen mit Sicherheit.
Wie findest du unsere Musik Highlights aus dem Mai? Welche Alben waren deine persönlichen Highlights im Mai?